NMS News

Verrückt? - Na und?

So lautete der Titel eines Workshops am 04. 12. 2019 für die beiden 4. Klassen der NMS Rottenmann. Die Referent*innen kamen aus Graz, genauer vom „Dachverband der sozialpsychiatrischen Vereine und Gesellschaften Steiermark“. Der Themenbereich „Psychische Gesundheit“ wurde dabei unter die Lupe genommen:

  • Welche positiven Eigenschaften erkenne ich an mir selbst?
  • Selbsteinschätzung / Sensibilisierung: „Wie geht es mir eigentlich momentan?“
  • Was heißt eigentlich „psychisch gesund sein“? Was weiß ich schon darüber?
  • Was sind erkennbare Warnsignale für eine psychische Krise?
  • Welche Strategien habe ich persönlich, um mit psych. Belastungen fertig zu werden ?
  • Wohin kann ich mich in Krisensituationen wenden?
  • Was bedeutet „Resilienz“?
  • Psychosomatik (z.B. anhand von Redensarten)
  • „Notfallkoffer“ für psychische Krisen (Sammlung von Tipps, Anlaufstellen, Strategien…)

Durch Spiele, Aktivitäten, Bildkartenimpulse, Gruppenarbeiten und Gesprächsrunden gestaltete sich der Vormittag sehr abwechslungsreich. Den Abschluss bildete in beiden Klassen jeweils eine von einer psychischen Erkrankung betroffene, erwachsene Person. Beide erzählten sehr offen über ihre jeweilige Krankheit, deren Entstehungsfaktoren, Verlauf und Auswirkungen auf das Leben, aber auch über die guten Behandlungsmöglichkeiten, die es gibt. Wie wichtig es ist, mit anderen über Probleme sprechen zu können und Hilfe zu suchen und in Anspruch zu nehmen, erwies sich dabei als zentrale Kernaussage. Gespannt, mit Interesse und spürbarer Empathie lauschten die Jugendlichen den bewegenden Erzählungen und nutzen auch die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Mit diesem Projekt wurde ein guter Grundstein gelegt, um das Thema „Psychische Erkrankungen“ zu enttabuisieren.

K.M.

Beratungsstellen

  • Unsere Beratungslehrerin:
    Dipl.Päd. Martha Hartl
    T: 03614 241162
    E:
    Unsere Schulspsychologien: 
  • Mag. Barabra Recher 
    T: 050248345687
    E: 
    » Schulpsychologische Beratungsstelle
Coronavirus - aktuelle Informationen
teaser virus

» Schutzmaßnahmen für Schülerinnen und Schüler

Kontaktmöglichkeiten: 
Direktion: 0664 88 44 8860
oder 0650 72 10 970
oder der jeweilige Klassenvorstand